zum Hauptinhalt

Eigenverbrauchsoptimierung

Strom vom eigenen Dach clever nutzen - die Wirtschaftlichkeit Ihrer Solaranlage steigern.

Das Ziel einer Eigenverbrauchsoptimierung ist, die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage zu erhöhen. Dies wird erreicht, indem der Verbrauch des selbst produzierten Stroms erhöht und gleichzeitig der Netzbezug gesenkt wird.

Durch das intelligente Ansteuern verschiedener Stromverbraucher wird eine Optimierung des Eigenverbrauchs realisiert. Mit zusätzlichen Systemkomponenten wie beispielsweise Batteriespeichern kann dies noch gesteigert werden.

Bei Mehrfamilienhäusern lohnt sich zusätzlich eine Eigenverbrauchsgemeinschaft: Damit verkaufen Sie Ihren Solarstrom an die Bewohner.

Eigenverbrauch Parteien 1210x500Px

Ihr Nutzen

  • Sie erhöhen die Wirtschaftlichkeit der Anlage und amortisieren Ihre Investition in unter 10 Jahren.
  • Sie erhöhen das Potenzial Ihrer Anlage durch eine intelligente Steuerung oder einen Batteriespeicher erheblich.
  • Sie erhöhen die Rendite Ihrer Anlage durch den Stromverkaufan die Bewohner.
  • Sie haben eine bessere Übersicht und Kontrolle über Ihre Anlage dank intelligenter Steuerung bzw. Überwachung per App.

Optimierungen für jede Art von Liegenschaft

PV Eigenheim

Einfamilienhaus

  • Intelligente Steuerung
    - Elektromobilität
    - Wärmepumpe
    - Warmwassererzeugung
    - Haushaltsgrossgeräte
  • Batteriespeicher
Eigenverbrauchsgemeinschaft

Mehrfamilienhaus

  • Intelligente Steuerung
    - Elektromobilität
    - Wärmepumpe
    - Warmwassererzeugung
    - Haushaltsgrossgeräte
  • Batteriespeicher
  • Eigenverbrauchsgemeinschaft
ZEV

Areale

  • Intelligente Steuerung
  • Batteriespeicher
  • Eigenverbrauchsgemeinschaft
  • Kundenspezifische Abrechnungslösungen
     

Mehr dazu unter Solargemeinschaft.

Beispiel Intelligente Steuerung im EFH
Die Wärmepumpe oder Ladestation wird dann eingeschaltet, wenn genug Strom auf dem Dach produziert wird. Der Eigenverbrauch kann dadurch von 30 % auf über 70 % erhöht werden.

Beispiel Eigenverbrauchsgemeinschaft im MFH
Mit der Gründung einer Eigenverbrauchsgemeinschaft kann der Solarstrom an die Bewohner verkauft werden. Dazu wird eine Gesamtmessung für das MFH installiert. Statt den Strom für 6.5 Rappen* pro Kilowattstunde ins Netz einzuspeisen, wird er für beispielsweise 20 Rappen** pro Kilowattstunde an die Bewohner verkauft. Diese können pro Wohneinheit entscheiden, ob sie den Solarstrom abnehmen.

* Eniwa Hochtarif Vergütungspreis 2021. Mehr dazu im Downloadbereich unter Solaranlagen.
** Verkaufspreis kann frei bestimmt werden. Die Empfehlung ist, den Preis unter dem Netzstrom anzusiedeln.

Alles übersichtlich zur Hand

Überwachen Sie jederzeit die Solarenergieproduktion und Ihren Verbrauch. Die Daten werden in Echtzeit erfasst und vermitteln Ihnen einen Leistungsüberblick über Produktion, Verbrauch, Netzbezug oder Netzeinspeisung sowie die Kontrolle der angeschlossenen Verbraucher.

Screenshots App

Mobile App unserer intelligenten Eigenverbrauchssteuerung – eine optimierte Version für Tablet und Webbrowser ist ebenfalls verfügbar.

 

Batteriespeicher

Batteriespeicher

Ein Batteriespeicher ist die entscheidende Komponente, damit überschüssiger Solarstrom zeitlich flexibel genutzt werden kann. Ganz nach dem Prinzip: Am Tag Strom produzieren und rund um die Uhr nutzen.

Der Batteriespeicher ist die effektivste Möglichkeit Ihren Eigenverbrauch zu steigern aber auch die Kostenintensivste. Es ist deshalb ratsam die gesamte Solaranlage individuell auf Ihre Bedürfnis abzustimmen.

Bild: grosser Batteriespeicher in der Überbauung «im Erlifeld» in Unterentfelden.

 

Möchten Sie eine optimierte Solaranlage bauen oder eine bestehende erweitern?