zum Hauptinhalt

geoProRegio AG - Digitalisierung im Untergrund und in der Luft

30. April 2019

Unter der Marke geoProRegio bieten die fünf Stadtwerke von Aarau, Baden, Lenzburg, Suhr und Zofingen seit 2012 ihre Geodaten-Kompetenzen gebündelt an und blicken gemeinsam auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück.

geoProRegio AG - Digitalisierung im Untergrund und in der Luft

Mit neuen und innovativen Dienstleistungen ist es der geoProRegio AG gelungen, im Geschäftsjahr 2018 ein nachhaltiges Wachstum und eine gute Ertragslage zu erzielen. Der Umsatz mit Geoinformatikdienstleistungen beträgt eine knappe Million Schweizer Franken. Weiter konnte der Gemeindekundenstamm auf 100 Gemeinden erweitert werden. Zudem ist die geoProRegio AG bei Versorgungs- und Entsorgungsunternehmungen sowie bei privaten Unternehmungen mit der Erfassung  von raumbezogenen Informationen (Geoinformation) sowie deren Vernetzung, Speicherung, Analyse, und Visualisierung sehr präsent. Erfreulich zeigt sich auch die positive Entwicklung der Zugriffszahlen auf das dafür entwickelte Webportal, inklusive Geodaten Shop.

Die geoProRegio AG hebt seit 2018 ab und bietet mit ihrer Drohne einerseits Luftaufnahmen, 3D-Modelle und digitale Geländemodelle an. Anderseits werden gemeinsam mit einem Kooperationspartner neue Dienstleistungen für die Digitalisierung von Kanalleitungen erfolgreich entwickelt und vermarktet. Weiter wird im Gebäudebereich, oder auch Building Information Modeling (BIM) genannt, an einer innovativen Dienstleistung gearbeitet. Mit BIM erhält das physische Gebäude einen digitalen Zwilling. Dort können die Verantwortlichen vorhandene Probleme schon im Vorfeld erkennen und lösen. Das spart Zeit und Kosten.

Die geoProRegio AG ist somit für den digitalen Wandel gut gerüstet und richtet sich konsequent auf die neuen Kundenbedürfnisse aus.