zum Hauptinhalt

Grossbrand in Densbüren: Photovoltaik-Anlage erleidet Totalschaden

24. Februar 2017

In der Nacht auf Freitag ist auf dem Aemethof in Densbüren ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort, um den Grossbrand zu löschen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden dürfte jedoch einige hunderttausend Franken betragen.

Grossbrand in Densbüren: Photovoltaik-Anlage erleidet Totalschaden

Das Feuer brach gemäss Polizei nach Mitternacht aus und wurde inzwischen gelöscht. Die Brandursache ist noch unklar und ist in Abklärung.

Ein Stall mit dem Futterlager ist komplett niedergebrannt. Alle Kühe konnten aus dem Stall gerettet werden. Die Photovoltaik-Panels auf dem Dach hingegen wurden praktisch vollständig zerstört. Fachleute der IBAarau befinden sich derzeit vor Ort, um das Schadensausmass der rund 520 Quadratmeter grossen Anlage abzuschätzen.

Die Synfarms Betriebsgemeinschaft Aemethof in Densbüren produziert mit Photovoltaik und Biogas elektrische Energie. Die Biogas-Anlage kam beim Grossbrand nach erster Einschätzung nicht zu Schaden.