zum Hauptinhalt

Öffentlicher WLAN-Zugang in Aarau

14. Dezember 2016

Ziel der Vereinbarung ist die gemeinsame langfristige Standortförderung der Stadt und die Entwicklung einer Smart City Aarau. IBAarau ist für den technischen Betrieb des WLAN-Netzes AARAU FREENET zuständig, Aarau Standortmarketing für den Informations- und Werbeinhalt. 

Öffentlicher WLAN-Zugang in Aarau

Ab Januar 2017 kann im öffentlichen Bereich der Aarauer Innenstadt nun offiziell gratis und kabellos auf das Internet zugegriffen werden.

Freier Internet-Zugang ist an sich keine Besonderheit mehr, in Kombination mit der Plattform aarauinfo.ch aber, welche inhaltlich von Aarau Standortmarketing gepflegt wird, erhält der eingeloggte WLAN-Nutzer ab Februar 2017 zusätzlich aktuelle und nützliche Informationen zu seinem Aufenthaltsort. «Mit diesem Angebot erhöht sich die Attraktivität der Aarauer Innenstadt sowohl für die Nutzer als auch das lokale Gewerbe», ist Daniel Lüscher, Präsident von Aarau Standortmarketing überzeugt, «damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stadtentwicklung».

«Die digitale Vernetzung im Alltag wird immer wichtiger; der Netzausbau ist deshalb bereits auf weitere Teile der Stadt Aarau geplant», fasst Hans-Kaspar Scherrer, Vorsitzender der Geschäftsleitung von IBAarau, zusammen. «Dabei arbeiten wir eng mit der Aarauer Stadtverwaltung und anderen Interessensvertretern zusammen und ermöglichen so der Stadt Aarau einen modernen Auftritt».

Initiiert wurde das Projekt durch eine Trägerschaft bestehend aus IBAarau, Aarau Standortmarketing, Gewerbeverband Aarau, Kaufmännische Gesellschaft Aarau, ZENTRUM Aarau, Verkehrsverein Stadt und Region Aarau sowie AAR bus+bahn.

Das kostenlose WLAN-Angebot wird seit 2014 kontinuierlich ausgebaut; erstmals kam AARAU FREENET am Bushof Aarau zum Einsatz. Seither wird das WLAN-Netz auch bei Grossanlässen und im Dauerbetrieb erfolgreich von Tausenden Nutzern in Anspruch genommen.