zum Hauptinhalt

Überbauung «Im Erlifeld» auf Erfolgskurs

24. Februar 2020

In Unterentfelden entstand im vergangenen Jahr das Zukunftsareal «Im Erlifeld». Die Eniwa AG hat mit ihren innovativen Dienstleistungen einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivität des Areals geleistet. Ende Januar verzeichnete das Areal die ersten, vollständig autarken Stunden.

Überbauung «Im Erlifeld» auf Erfolgskurs

Das Zukunftsareal «Im Erlifeld» mit 90 Wohnungen versorgt sich zu einem grossen Teil selber mit Energie. Eniwa optimierte das Energiekonzept und erbringt diverse Energiedienstleistungen. Die Bewohner profitieren in vielerlei Hinsicht: umweltfreundlicher Strom zu attraktiven Preisen, Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge, E-Carsharing, eine transparente und einfache Abrechnung sowie ultraschnelles Surfen mit Breitband-Internet.

Erste autarke Stunden früher als erwartet
Die Überbauung mit ihren neun Solardächern erzielte im Januar die ersten autarken Stunden ohne Strombezug aus dem Verteilnetz. Dieser Umstand ist auf die, für diese Jahreszeit, relativ warme Witterung und den damit verbundenen, tiefen Verbrauch zurückzuführen. Mit dem 134 kWh grossen Batteriespeicher auf dem Areal konnten bereits erste wichtige Erkenntnisse gewonnen werden. Es zeigte sich beispielsweise, dass der Bezug des Areals morgens sowie abends höher ist als über die Mittagszeit. Dank des Einsatzes des Batteriespeichers gelingt es, die Spitzenleistungen des Netzbezugs um etwa 25 Prozent zu reduzieren und damit die Stromkosten der Bewohner zu senken. Wird der Speicher an sonnigen Tagen vollständig aufgeladen, kann das Areal während bis zu acht Stunden autonom mit Strom aus dem Speicher versorgt werden. Eniwa wird weitere spannende Erkenntnisse aus dem Projekt gewinnen und für die Betriebsoptimierung sowie für zukünftige Arealprojekte nutzen können.

Per 1. April werden die letzten 30 Wohnungen von den neuen Bewohnern bezogen. Dank frühzeitigem Einbezug und unter Berücksichtigung aller Energienutzungsaspekte (Strom, Wärme, Kälte, Mobilität) konnte zusammen mit den Bauherren und Baupartnern eine zukunftsorientierte Gesamtlösung erzielt werden.