Energiezukunft praktisch umgesetzt

In Unterentfelden entstand die Überbauung «Im Erlifeld» mit 90 Wohnungen. Wie Eniwa das nachhaltige Areal mit ihrem innovativen Dienstleistungsangebot für die Energiezukunft gerüstet hat und dafür mit dem Aargauer Strom Award 2020 prämiert wurde, lesen Sie hier.
 

Bild Energiezukunft praktisch umgesetzt

Die Bewohner profitieren von einem breiten Dienstleistungsangebot von Eniwa: umweltfreundlicher Solarstrom zu attraktiven Preisen, ultraschnelles Surfen dank Glasfaser und Internet-Angeboten von Eniwa, private sowie öffentliche Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge, E-Carsharing-Angebot auf dem Areal und eine transparente und einfache Abrechnung.

«Die Nachfrage nach den Miet- und Eigentumswohnungen war sehr gross. Das zeigt, dass auch im Bereich Wohnen die Nachhaltigkeit zu einem immer wichtigeren Faktor wird. Wir haben mit unserem innovativen Dienstleistungsangebot einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivität des Areals beitragen können», sagt Samuel Pfaffen, Leiter Unternehmensentwicklung.

Gemeinsam produzieren, gemeinsam profitieren

Die Bauherrschaft bestehend aus Gross Generalunternehmung, Zubler Immobilien und Frei Architekten hat sich für eine Contracting-Lösung von Eniwa entschieden. Dabei kümmert sich Eniwa um Planung, Installation und Finanzierung der Photovoltaikanlage sowie deren Wartung über die gesamte Laufzeit der Anlage. Das Areal wurde als Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) realisiert. Überschüssiger Solarstrom von einem Gebäude kann so von den anderen Gebäuden genutzt werden. Der produzierte Strom wird dadurch zu mindestens 80 Prozent direkt auf
dem Areal verbraucht.

Dank des Einsatzes eines 134kWh grossen Batteriespeichers gelingt es, die Spitzenleistungen des Netzbezugs um 25 Prozent zu reduzieren und damit die Stromkosten der Bewohner zu senken. Wird der Speicher an sonnigen Tagen vollständig aufgeladen, kann das Areal während bis zu 16 Stunden autonom mit Strom aus dem Speicher und den Solaranlagen versorgt werden.

Kundenorientiertes Angebot im Bereich E-Mobilität

Alle 120 Parkplätze können mit einer Ladestation ausgerüstet werden. Im Aussenbereich steht ein Schnelllader bereit. Die Elektrofahrzeuge beziehen, wann immer möglich, den Strom direkt aus der Solaranlage. Den Bewohnern und Anwohnern steht zudem ein Fahrzeug von E-Cargovia (E-Carsharing) zur Verfügung.

Zukunftsorientierter Ansatz prämiert 

Der Verband Aargauischer Stromversorger (VAS) verleiht alle zwei Jahre den Aargauer Strom Award. Damit prämiert er innovative Projekte von Stromversorgern aus dem Kanton. Das Projekt «Im Erlifeld: das Zukunftsareal» von Eniwa wurde im Jahr 2020 von der Fachjury zum Sieger gewählt. «Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sind stolz darauf, mit diesem Pilotprojekt die Energiezukunft praktisch umgesetzt zu haben», sagt Samuel Pfaffen. Es sei wichtig, im Bereich der Gebäudetechnik und der Mobilität bei Überbauungen einen energieeffizienten Ansatz zu wählen und den Eigenverbrauch durch innovative Lösungen zu maximieren, führt er weiter aus.


«Ich bin stolz auf dieses erfolgreiche Projekt und danke allen Beteiligten.»
Samuel Pfaffen, Leiter Unternehmensentwicklung


 

Eniwa als zukunftsorientierte Partnerin
Eniwa fördert innovative Areallösungen und nachhaltige Mobilität. Zudem hilft sie tatkräftig mit, die regionale Verkehrsinfrastruktur durch den Bau von Elektroladestationen zu stärken und tritt auch bei Heiminstallationen als Partner auf. 

Erfahren Sie von unseren Mitarbeitenden in diesem Video, von welchen Vorteilen die Bewohnerinnen und Bewohner der Überbauung «Im Erlifeld» in Unterentfelden durch unser Dienstleistungsportfolio profitieren.