zum Hauptinhalt

Erdgas / Biogas

Wir liefern Erdgas und Biogas für die Heizung wie auch für die umweltschonende Warmwasserbereitung.

«Eniwa Naturgas» besteht aus 90 Prozent Erdgas und 10 Prozent schweizerischem Biogas. Für die 10 Prozent Biogas im Basisprodukt fallen keine CO₂-Abgaben an, da Biogas 100 Prozent CO₂-frei ist. Sie wollen
den Biogasanteil erhöhen oder den CO₂-Ausstoss kompensieren? Wählen Sie ganz einfach Ihren gewünschten Anteil an Biogas und/oder kompensieren Sie das restliche CO₂ mit myclimate.

Schweizer Biogas schont das Klima
Biogas entsteht durch die Vergärung von biogenem Material und ist ökologisch sinnvoll. Biogas ist CO₂-neutral und erneuerbar und daher von der staatlichen CO₂-Lenkungsabgabe befreit.

 

Jetzt zusätzlichen Biogasanteil bestellen

myclimate Uganda

CO₂-Kompensation

Ergänzend zum Biogasbezug können Sie neu den CO₂-Ausstoss des Erdgases kompensieren und so vollständig klimaneutral heizen. Eniwa arbeitet für die CO₂-Kompensation mit myclimate zusammen. Mit Ihrem finanziellen Beitrag wird ein Klimaschutzprojekt in Afrika unterstützt, welches die Versorgung ärmerer Haushalte und Schulen mit neuen Technologien unterstützt, um Trinkwasser zu reinigen. Der dadurch verminderte Verbrauch von Feuerholz und Holzkohle reduziert den CO₂-Ausstoss und wirkt sich zugleich positiv auf die Lebensbedingungen und die Gesundheit tausender Menschen aus.
Mehr zum Projekt und zu myclimate

 

Jetzt CO₂-Ausstoss kompensieren

sfpi

Eniwa Biogas Produktion

Eniwa ist an der Biogasanlage SwissFarmerPower (SFPI) im luzernischen Inwil beteiligt. In der Anlage wird aus biogenen Abfällen Biogas produziert. Das Schweizer Biogas im Eniwa Naturgas Produkt stammt zum Teil aus dieser Anlage.

Mit der SFPI haben wir eine Anlage auf die grüne Wiese gesetzt, die technologisch, wirtschaftlich und ökologisch ist und somit unsere Vision einer nachhaltigen Energiezukunft schon heute umsetzt.

sfpi.ch