zum Hauptinhalt

Karamellisiertes Sauerkraut

Sauerkraut einmal anders: Als Beilage zu Rippli und Co. liefert das süssliche Kraut wichtige Vitamine wie A, B und C für die kalte Wintersaison – ein wahrer Muntermacher.

zurück zu Beilage Rezepte

Zutaten
 
60 g Zucker
1 EL Wasser
30 g Butter
800 g Sauerkraut, abgetropft
Einige Wacholderbeeren
1–2 Zweige Oregano
Wenig Gemüsebouillon (nach Bedarf)
Garnitur
1 Zwiebel, in Ringen
Mehl zum Bestreuen
Salz
Puderzucker
Bratbutter oder Bratcreme
Zubereitung
 
Etwa 30 Minuten + 60 Minuten garen
1
Zucker mit Wasser in Chromstahlpfanne karamellisieren. Butter beifügen, schmelzen lassen.
2
Sauerkraut, Wacholder, Oregano und Bouillon beifügen, aufkochen.
3
Hitze reduzieren und auf tiefer Stufe ca. 50 – 60 Minuten garen.
4
Für die Garnitur: Mehl, Salz und Puderzucker mischen. Zwiebelringe darin wenden und in Bratbutter knusprig braten.
5
Fertig gegartes Sauerkraut mit Zwiebelringen garnieren.
Tipp
 
Dazu passen Gschwellti, Salz- oder Bratkartoffeln.
Karamellisiertes Sauerkraut