Journalismus am Puls der Zeit – auch dank 10 Gbit/s Internetanschluss

Ein schneller Internetanschluss ist heute ein wichtiger Standortfaktor für innovative Unternehmen. Eniwa baut deshalb ihr Glasfasernetz laufend aus und erschliesst auch Industrie- und Gewerbegebiete. CH Media hat sich am Standort Aarau für die Anbindung an das Glasfasernetz von Eniwa entschieden.

Bild Journalismus am Puls der Zeit – auch dank 10 Gbits Internetanschluss

Durch den Umzug von Radio Argovia von der Bahnhofstrasse in Aarau an den Hauptsitz von CH Media an der Neumattstrasse wurde auch die Anbindung ans Internet neu organisiert und gleichzeitig ausgebaut.

Profitieren vom erschlossenen Standort

Für Radio Argovia baute Eniwa bereits im Jahr 2016 eine Dark Fiber Verbindung zum Regierungsgebäude in Aarau. Die gesicherte und exklusive Verbindung kommt hauptsächlich bei kantonalen Wahlen und Abstimmungen zum Einsatz. Seither wurde der Standort in der Aarauer Telli an das Glasfasernetz der Eniwa angebunden und im Rahmen des neuen Projektes wurde die Internet-Bandbreite massiv erhöht.

Kurzfristige Inbetriebnahme

Der schnelle und sichere Transport grosser Datenmengen ist in der weitgehend digitalisierten Arbeitswelt von CH Media immer wichtiger. Das Streaming von TV- und Radiosendungen erfordert eine ausgezeichnete Bandbreite und reagiert schnell auf zu hohe Latenzzeiten. Dank des bereits vorhandenen Anschlusses konnte der dedizierte, symmetrische 10 Gbit/s Internetanschluss kurzfristig in Betrieb genommen werden. CH Media verfügt neu über ein eigenes «AS» (Autonomous System) und somit auch eigene IP-Adressen. Eniwa liefert den dafür notwendigen «Internet Transit Feed» (IP-Transit, Full Table BGP).

Komplexe Projekte erfordern ein gutes und abgestimmtes Projektmanagement von beiden Seiten. Es ist wichtig, dass die Gegebenheiten vor Ort bekannt sind und eine enge Zusammenarbeitet stattfindet. Dies bestätigt auch Andy Russ, Leiter ICT Entertainment bei CH Media: «Wir haben uns für Eniwa entschieden, da wir aus Erfahrung wissen, wie wichtig kurze Wege zum Lieferanten sind. Man kennt sich und weiss immer, wen man am Telefon hat. Zudem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis bei Eniwa. Eniwa spricht «unsere Sprache» und versteht dadurch unsere Anliegen. Wir wurden von A–Z gut betreut – vom Verkauf über die Technik bis zum Betrieb funktionierte alles einwandfrei.»

Martin Pfeiffer, Leiter Kundengeschäft EnerCom, ergänzt: «Bei uns stehen unsere Kunden, die Technologie und die kompetente Beratung im Mittelpunkt. Unser Ziel ist es, ein individuell auf die Bedürfnisse abgestimmtes Produkt mit der optimalen Bandbreite und dem richtigen Service-Level anzubieten. Mit ihrem 10 Gbit/s Internetanschluss gehört CH Media aktuell zu den Spitzenreitern im Eniwa Glasfasernetz. Dank dem grossen Einsatz aller Beteiligten gelang eine termingerechte Umsetzung. Auch nach dem Projekt übernimmt Eniwa die Verantwortung für die Konnektivität und garantiert den zuverlässigen und sicheren Betrieb der Internetanbindung.»

Eniwa freut sich, mit CH Media das drittgrösste private Medienhaus der Schweiz zum Kundenstamm zählen zu dürfen.


Über CH Media

CH Media ist eines der führenden Schweizer Medienunternehmen und beschäftigt in der Deutschschweiz rund 1800 Mitarbeitende. Mit ihren Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften bietet CH Media hochstehenden Journalismus. Als Nummer 1 sowohl im Schweizer Privatradiobereich als auch im privaten Schweizer Fernsehen steht CH Media zudem auch für erstklassige Unterhaltung. Mit ihren Marken in den Bereichen Publishing und Entertainment erreicht CH Media täglich rund drei Millionen Menschen auf allen Kanälen. Modernste Druckereien runden die Produkte- und Servicepalette der Mediengruppe ab.