zum Hauptinhalt

Mit neuen Heizungspumpen mächtig Strom gespart

27. Oktober 2016

IBAarau mit erfolgreicher Förderprogramm-Zwischenbilanz

Mit neuen Heizungspumpen mächtig Strom gespart

Veraltete Umwälzpumpen im Heizwasserkreislauf haben einen überdurchschnittlich hohen Strombedarf. Mit neuen Hocheffizienz-Umwälzpumpen können bis zu 75 Prozent Strom gespart werden. IBAarau und ProKilowatt (Förderprogramm des Bundesamtes für Energie) fördern gemeinsam den Austausch von Umwälzpumpen. IBAarau zieht eine positive Zwischenbilanz. Nach zwei Jahren Laufzeit konnte in ihrem Einzugsgebiet der jährliche Stromverbrauch von fast 30 Einfamilienhäusern eingespart werden.

IBAarau fördert jede neu installierte effiziente Umwälzpumpe mit 360 Franken. Die durchschnittliche Investition beträgt 770 Franken. Mit jährlichen Stromeinsparungen von 70 Franken amortisiert sie sich in sechs Jahren.

Das Förderprogramm gilt für alle Ein- und Mehrfamilienhäuser im Einzugsgebiet der IBAarau und der Wynagas AG und läuft noch bis Ende September 2017. Das Kontingent umfasst noch 700 Pumpen.

Weitere Informationen finden Sie hier