zum Hauptinhalt

Neubau Werkhof und Bürogebäude IBAarau AG

12. Mai 2016

Wirtschaftlich, funktional und energieeffizient

Neubau Werkhof und Bürogebäude IBAarau AG

Im Rahmen der Neukonzessionierung des Aare-Kraftwerks hat der Stadtrat Aarau IBAarau aufgefordert, die Umnutzung der Kraftwerksinsel zu prüfen und Alternativstandorte für den Werkhof der IBAarau Strom AG zu evaluieren. IBAarau hat daraufhin im September 2012 das Industrieareal der Firma Lonstroff an der Industriestrasse 31 in Buchs erworben.

Konzentration auf einen Werkhof
Der neue Werkhof für die IBAarau Firmengruppe ermöglicht das Zusammenführen der heute einzeln aufgestellten Werkhöfe und damit die gemeinsame Nutzung der Werkstätten, Lager- und Halleninfrastruktur.

Das Bürogebäude weist ein Platzangebot für 350 Mitarbeitende auf und beinhaltet eine Reserve von 100 Arbeitsplätzen, welche zu Beginn auch Drittfirmen angeboten werden können.

Eine zweistöckige Tiefgarage mit 100 Stellplätzen für die Betriebsfahrzeuge der IBAarau Elektro AG und rund 250 Plätze für Mitarbeitende, Fuhrpark und Besucher ist über die neue Verbindungsstrasse Edisonstrasse direkt ab dem neuen Kreisel an der Industriestrasse in Buchs zugänglich.

Neuer Standort ab 2018
Ab 2018 sollen die Aktivitäten der IBAarau am neuen Standort zusammengeführt werden. Das zirka 12 000 m2 grosse Areal auf der Kraftwerksinsel wird renaturiert und mit zwei grossen Teichen aufgewertet. Das rund 6200 m2 grosse Areal des Werkhofes IBAarau Wärme AG sowie des nicht mehr genutzten Unterwerks der IBAarau Strom AG an der Erlinsbacherstrasse 34 soll zu einem späteren Zeitpunkt umgenutzt werden.