zum Hauptinhalt

Wasserleitungsbruch am Haldentor in Aarau

08. Oktober 2018

Am Montag Abend, den 8. Oktober 2018, gab es um 17:30 Uhr einen Wasserleitungsbruch am Haldentor in Aarau. Die Leitung flutete in der Folge die Pflastersteinstrasse.

Wasserleitungsbruch am Haldentor in Aarau

Ursache des Leitungsbruchs waren ein Loch und Riss in der Wasserleitung, aus dessen Leck eine beträchtliche Wassermenge floss. Fachleute der Eniwa AG nahmen die defekte Leitung zwischenzeitlich ausser Betrieb. Betroffen waren drei Wohnhäuser mit rund zehn Haushalten; um 23:00 Uhr konnten die Haushalte wieder mit Wasser versorgt werden. Die Strasse ist zurzeit gesperrt (auch für Fussgänger und Velofahrer). Für die kommenden Tage wird ein provisorischer Weg installiert, bis die Leitungssanierung für Strom, Gas und Wasser in Angriff genommen wird. Baubeginn für die Leitungssanierung ist für die nächste Woche geplant.